Giftpflanzen

Welche Giftstoffe werden von der Pflanze gebildet und warum? Wie können wir sie erkennen und uns bei versehentlicher Giftaufnahme vor schlimmen Folgen schützen? Wie äußern sich Giftsymptome?
Solche und ähnliche Fragen werden während einer 4-stündigen unterhaltsamen und lehrreichen Führung rund um den schönen Schmitshauser Wald beantwortet. Die Teilnehmer/innen lernen die wichtigsten hier vorkommenden Giftpflanzen kennen, von ähnlichen Arten zu unterscheiden und in ihrer Giftwirkung einzuschätzen. Sie nähern sich dem Thema in Mitmach-Aktionen mit allen Sinnen.
Die Dozentin ist Apothekerin und zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin. Ihre Erlebniswanderung zum Thema Giftpflanzen führt ca. 7,5 km auf dem Gräfin-Sonja-Bernadotte-Weg durch den Schmitshauser Wald und das Wallhalbtal.

Zum Abschluss besteht die Möglichkeit, in der Kneispermühle einzukehren und dort einen gemütlichen Ausklang des Tages zu genießen- das Rahmschnitzel ist weithin berühmt und sehr empfehlenswert, aber auch Vegetarier werden verwöhnt, und man sitzt bei schönem Wetter kühl und schattig draußen unter alten Kastanienbäumen.

Anmeldeschluss: 02.08.2019
Teilnahmegebühr: 12.00 EUR, zzgl. Materialkosten in Höhe von 10,00 EUR (diese werden direkt von der Dozentin kassiert)
Teilnehmeranzahl: 8 – 20

Termin:
So, 11.08.2019, 14:00 bis 18:00 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz der Franz-von-Sickingen-Realschule plus Wallhalben (gegenüber der Feuerwache/Talstraße)

Bitte beachten: Trinkwasser mitbringen und festes Schuhwerk tragen!

Die Führung findet bei jedem Wetter statt!

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Gästeführer/innen, Naturführer/innen, Wanderführer/innen | Hinterlasse einen Kommentar

Gästeführerschulung Südliche Weinstraße

Als Botschafter*in ihrer Region müssen sich Gästeführer*innen einem reiseerfahrenen Publikum stellen, das eine kurzweilige und professionelle Führung, bestehend aus fundierter Information und Unterhaltung, erwartet.

Die Schulung vermittelt in Vorträgen, Übungen und Exkursionen Inhalte in Geschichte und Kunstgeschichte, geographische und regionale Besonderheiten sowie soziokulturelle Hintergründe. Daneben werden Sozialkompetenzen und Organisationsgeschick geschult. Auch rechtliche Aspekte sind Teil des Kurses.

Die Fortbildung orientiert sich an den Richtlinien des Bundesverbands der Gästeführer/innen Deutschlands (BVGD) e. V.

Zum Erhalt des Zertifikates muss eine Prüfung abgelegt werden.

Lehrgangsstart:  16. April 2019.

Weitere Infos zum Stundenplan und Ablauf erhalten Sie telefonisch (06325 1800-241/242/243) oder per Mail (regioakademie@pfalzakademie.bv-pfalz.de).

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Gästeführerschulung Worms

Als Botschafter*in ihrer Region müssen sich Gästeführer*innen einem reiseerfahrenen Publikum stellen, das eine kurzweilige und professionelle Führung, bestehend aus fundierter Information und Unterhaltung, erwartet.
Die Schulung vermittelt in Vorträgen, Übungen und Exkursionen Inhalte in Geschichte und Kunstgeschichte, geographische und regionale Besonderheiten sowie soziokulturelle Hintergründe. Daneben werden Sozialkompetenzen und Organisationsgeschick geschult. Auch rechtliche Aspekte sind Teil des Kurses.

Die Fortbildung orientiert sich an den Richtlinien des Bundesverbands der Gästeführer/innen Deutschlands (BVGD) e. V.
Zum Erhalt des Zertifikates muss eine Prüfung abgelegt werden.

Anmeldeschluss: 24.01.2019
Teilnahmegebühr: 690.00 EUR
Teilnehmeranzahl: 8 – 16

Beginn:
ab 05.02.2019, dienstags, 09:00 – 13:15 Uhr, 300 UE
Schulungsort: Schloss Herrnsheim, Worms

Weitere Informationen erhalten Sie hier: Flyer GF Worms 2019

 

 

Veröffentlicht unter Gästeführer/innen | Hinterlasse einen Kommentar

Strukturen pfälzischer Geschichte im Mittelalter und in der frühen Neuzeit

Die Veranstaltung erläutert wesentliche historische Strukturen der pfälzischen Geschichte im Mittelalter und der frühen Neuzeit und die dazugehörigen historischen Fachbegriffe. Wenn Sie also schon immer einmal wissen wollten, was einen Meier von einem Bürgermeister unterscheidet oder welche Funktion ein Büttel, Keller oder Vogt hatte, sind Sie hier richtig. In dem Seminar werden die wichtigsten Themenkomplexe mittelalterlicher und frühneuzeitliche Institutionen behandelt, z.B. König, Kaiser, Fürsten, Reich, Länder, Lehenswesen, Grund-, Leib-, und Landesherrschaft, Bevölkerungsschichten, öffentliche Ämter, Gerichtsorganisation, Kirche, Steuern und Abgaben, Münzen, Maße, Gewichte und anderes mehr.

Anmeldeschluss: 23.11.2019
Teilnahmegebühr: 30.00 EUR
Teilnehmeranzahl: 8 – 20

Termin:
Fr, 30.11.2019, 09:00 bis 17:00 Uhr
RegioAkademie in der PfalzAkademie
Franz-Hartmann-Str. 9
67466 Lambrecht/Pfalz
Google-Map

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Beherbergung/Gastronomie, Gästeführer/innen, KMU, Naturführer/innen, Wanderführer/innen | Hinterlasse einen Kommentar