Deutsch-Französisches Glossar

Interaktives naturkundliches Glossar französisch-elsässisch-deutsch -pfälzisch für Naturführende / Glossaire dynamique des naturalistes français-allemand-dialectal

Das Projekt dient dem aktiven Austausch von Naturführenden beidseits der Grenze und ist partizipativ angelegt. Im Rahmen des innovativen Kleinprojektes wird – als Werkzeug zum Austausch – ein Glossar als interaktive Datenbank, mit nutzerfreundlicher Oberfläche als Website und Mobilversion aufgebaut, die während der Projektlaufzeit in Form von Partizipation getestet und durch öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen bekannt gemacht wird. Das „Deutsch-französisches Wörterbuch für Natur- und Landschaftsführer/innen“ hilft im Umweltbereich die Sprachbarrieren abzubauen. Es ergänzt sinnvoll die vorhandenen Aktivitäten zur grenzüberschreitenden Zusammen-arbeit im Bereich Natur und Landschaft, ermöglicht grenzüberschreitende Begegnungen und Vertiefungen nicht nur für Spezialisten, sondern auch für interessierte Laien und letztlich die breite Öffentlichkeit, vertieft die natur- und landeskundlichen Kenntnisse über die Nachbarschaft jenseits der Grenzen und leistet einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung und Förderung einer gemeinsamen  „oberrheinischen“ Identität.
Im ersten Schritt soll eine interaktive Datenbank aufgebaut werden, im zweiten
Projektabschnitt werden interaktive und partizipative Tests der Datenbank mit verschiedenen Zielgruppen wie Schulklassen verschiedener Altersstufen in d-f
Tandems, Naturführenden, Senioren, etc. durchgeführt.
Flankiert wird das Projekt durch Einbeziehung von Fachleuten (Naturkundler sowie Sprachenexperten) und zwei öffentliche Veranstaltungen.

Weitere Infos können Sie dem Flyer entnehmen.

Träger des Projekts: Bezirksverband Pfalz
Gefördert wird das Projekt im Rahmen des Kleinprojektefonds Interreg V Oberrhein.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.