Wie lese ich alte Handschriften? (Paläographische Übungen)

Wer selbst historisch recherchiert, sei es als Gästeführer/in oder Heimat- bzw. Familienforscher/in, wird früher oder später mit älteren Texten und Handschriften konfrontiert, die nicht immer leicht zu lesen sind. Hier hilft nur beständiges Üben. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Lektüre und Interpretation ausgewählter handschriftlicher Quellen (Akten und Urkunden) zur Geschichte der Pfalz vom Mittelalter bis zur Neuzeit. Diese sind in der Regel ab dem zweiten Viertel des 14. Jahrhunderts in mittel- oder neuhochdeutscher Sprache abgefasst, gelegentlich auch in Latein oder Französisch. Die Teilnehmer/innen können kurze Textpassagen (bis zu einer Seite lang) aus eigenen Forschungen mit einbringen, wenn sie diese dem Referenten vorab per Mail (hans-joachim-kuehn@gmx.de) zukommen lassen.

Anmeldeschluss: 29.03.2019
Teilnahmegebühr: 30.00 EUR
Teilnehmeranzahl: 8 – 15

Termin:
Samstag, 06.04.2018,  09:00 bis 17:00 Uhr

RegioAkademie in der PfalzAkademie
Franz-Hartmann-Str. 9
67466 Lambrecht/Pfalz
Google-Map

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Beherbergung/Gastronomie, Gästeführer/innen, KMU, Naturführer/innen, Wanderführer/innen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.