Qualifizierung von zertifizierten Natur- und Landschaftsführer*innen (ZNL) Westpfalz

Qualifizierung von zertifizierten Natur- und Landschaftsführer*innen (ZNL) Westpfalz

Die Westpfalz, zum Teil im Biosphärenreservat Pfälzerwald gelegen, verfügt über einen einzigartigen Naturraum – mit Tieren, Pflanzen und Lebensräumen, aber auch einer besonderen Landschaftsgeschichte und kulturlandschaftlichem Potenzial mit Brauchtum wie z. B. alten Nutzungs- und Siedlungsformen. Um unsere Natur und Landschaft in Wert zu setzen und für Besucher:innen erlebbar zu machen, und die naturräumlichen Besonderheiten zu erschließen, ist das Erlernen eines verantwortungsvollen Handels in unserer Umwelt erforderlich.

Diese unterschiedlichen Anforderungen erfordern verantwortungsvolles Handeln von den Bewohner*innen und Besucher*innen dieser Region. Eine professionelle Umweltbildung sowie das Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) schaffen die Voraussetzungen hierfür.

Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer*innen (ZNL) wirken daher vor allem in zwei Richtungen:

  • Aufbau und Unterstützung des nachhaltigen Tourismus durch Naturerlebnisführungen, als Kontaktpersonen und Betreuer*innen für einheimische und auswärtige Gäste
  • Unterstützung der BNE im Pfälzerwald durch Bildungsangebote

ZNL sollten somit über fundierte pädagogische Kenntnisse und Fähigkeiten, über landes- und naturkundliches sowie ökologisches Wissen und darüber hinaus über ein hohes Maß an sozialer Kompetenz, Teamgeist und Organisationstalent verfügen.

Inhalte:

Erlebnisorientierte natur- und umweltpädagogische Inhalte:

  • Didaktik und Methodik der Umweltbildung
  • Methoden und Prinzipien ökologischen Lernens / BNE

Landes- und naturkundliche Grundlagen:

  • Landschaft als Natur- und Kulturraum
  • Pflanzen- und Tierwelt

Rahmenbedingungen:

  • Organisation und Durchführung von Naturführungen
  • Rechtliche Grundlagen
  • Öffentlichkeitsarbeit

Abschluss:

Dreiteilige Prüfung (schriftliche Hausarbeit, schriftliche und praktische Prüfung); BANU-Zertifikat (www.banu-akademien.de)

Weitere Infos erhalten Sie hier.

Organisatorisches:

Start:  Januar 2025

Dauer:   ca. 10 Monate, berufsbegleitend (einmal wöchentlich abends, z. T. samstags, Schulferien unterrichtsfrei), 240 Unterrichtsstunden

Ort: vhs Kaiserslautern plus Exkursionen

Teilnahmegebühr: derzeit 960,00 Euro zzgl. 50,00 Euro Prüfungsgebühr

Infotermin:  (online, via zoom): Juni 2024, 18:30 -20:00 Uhr

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Naturführer*innen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.